24.06.2017 | 1. Etappe von Birkenfeld nach Wittlich

Mit einer gewissen Nervosität aber vor allem Vorfreude starteten wir auf unsere erste Etappe der Tour 2017.  Was erwartet uns? Wie ist es, in einer so großen Gruppe zu fahren? Diese Fragen beschäftigten vor allem die “Neulinge” der Fairplaytour.

Um die letzte Frage zuerst zu beantworten: Es ist faszinierend, motivierend aber auch anstrengend, da man jederzeit konzentriert sein muss. Andererseits vergehen die Kilometer wie im Flug. So bewältigten  wir die 85 Kilometer der heutigen Etappe ohne größere Probleme.

Zunächst starteten wir nach einem reichhaltigen Frühstück in Birkenfeld. Kleidungstechnisch lagen viele erst einmal daneben: Der Vormittag war kalt!

Nach einer welligen Strecke und einer schnellen Abfahrt an die Mosel trafen wir zur Mittagspause im Industriepark Region Trier ein, wo wir wieder einmal hervorragend durch den Verein Bekond aktiv versorgt wurden. Es gab Würstchen, Currywurst, Kuchen, Joghurt und viele verschiedene Getränke.

Beim Empfang durch Herrn Müller vom Industriepark und verschiedenen Vertreter des Kreises und der Ortsgemeinde wurden zwei großzügige Spenden von Vet Concept und dem Landkreis überreicht.

Da wir gut in der Zeit waren, wurde diese Mittagspause ausgedehnt und wir konnten das schöne Wetter und die tolle Verpflegung in Föhren noch etwas länger genießen.

Nach weiteren 25 Kilometern trafen wir in Wittlich ein. Dort empfing uns die Schulleiterin und drückt ihren Stolz über die langjährige Beteiligung an der Fairplaytour aus.

Auch wenn alle erschöpft sind, überwiegt doch das gute Gefühl, den ersten Tag überstanden zu haben. Viele schwärmten noch am Abend von dem tollen Anblick der vielen einheitlich gekleideten Radfahrer.

 

-> Bilder findet Ihr hier