Dreiländer-Tour

Bütgenbach/Bleialf/Hosingen. International ist nicht nur das Teilnehmerfeld der Fairplay-Tour durch die Großregion, grenzüberschreitend ist auch die Route. Das zeigte sich bei der dritten Etappe, die im belgischen Bütgenbach startete, nach Bleialf in Deutschland und weiter ins luxemburgische Hosingen führte. Und dass immer auf und ab durch Ardennen und Schneeeifel. Was jeden der 350 jugendlichen Radfahrer und ihrer Begleiter auch bei Schwächephasen halb, die Anstiege zu erklimmen: Sprechchöre. „Gebt mir ein F! Gebt mir ein L“ und so weiter schallte es über die Landstraße, bis auf diese Weise Fairplay durchbuchstabiert und der Berg bewältigt war.
Die vierte Etappe am heutigen Dienstag ist wieder eine grenzüberschreitende: zunächst von Ost nach West quer durch Luxemburg und ins belgische Bastogne zur Mittagspause. Dann wieder mit einem Abstecher ins Großherzogtum in südlicher Richtung zum Etappenziel Arlon (Belgien).

teu

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: